Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter? [US-Stand]

Besucht mit Rusty und Casey die Cyprus Rhodes University und tauscht euch hier über die Studentenverbindungen und ihre Mitglieder aus.

Moderatoren: Schnurpsischolz, Freckles*

Antworten

Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Rusty
0
Keine Stimmen
Cappie
14
88%
Evan
2
13%
Calvin
0
Keine Stimmen
Dale
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter? [US-Stand]

Beitrag von philomina »

Welcher der Männercharaktere in "Greek" hat euch am meisten überzeugt? Es wäre super, wenn ihr auch Gründe dafür angebt, weshalb Euch der ein oder andere Charakter am besten gefällt.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Beitrag von philomina »

Na, hier wurde ja bereits abgestimmt, ohne etwas zu schreiben ;)

"Überraschenderweise" wurde derselbe junge Mann gewählt, der auch meine Stimme bekommt: Cappie. Elena schrieb es in ihrer Review, er ist das Herz der Serie, und damit hatte sie vollkommen recht. Er ist lustig und ein guter Kumpel, aber was mich viel mehr überrascht hat, da ich ihn allein vom Bild her nicht so attraktiv fand, er hat eine unglaublich sexy Ausstrahlung, weil er eine Selbstsicherheit an den Tag legt, die nicht arrogant, sondern äußerst charmant wirkt. Scoot Michael Foster ist für mich nicht der supergut aussehende Typ auf dem unbewegten Foto, kein Modelltyp, der gewinnt unheimlich durch seine Darstellung. Sympatisch und frech, cool und trotzdem absolut nahbar, das alles in einem macht ihn ungeheuer anziehend.

Insgesamt trifft das auf fast alle der Jungs zu, sie sehen auf den Bildern aus, wie normale Jungs von nebenan, die nicht besonders auffallen, aber sobald man sie spielen sieht, schließt man sie sehr schnell ins Herz. Rusty ist da auch so ein Beispiel.

An zweiter Stelle aber steht bei mir nach Cappie direkt Evan. Er ist schon vom Bild her ein sehr smarter Typ, hat dann auch eine angenehme tiefe Stimme, und wirkt in seiner Darstellung dann auch ganz anders als mans vom Bild her dachte. Er versucht zwar, der smarte Typ zu sein, ist aber letztlich meist doch der, der am meisten falsch macht und zerrissen und verloren wirkt. Naja, und sowas mag ich 8-)

Böni1988

Re: Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Beitrag von Böni1988 »

meine wahl fällt auch auf cappie. eine herrliche TV-Figur, die Greek ähnlich ausmacht, wie Barney HIMYM ausmacht oder auch Sheldon TBBT. er hat guten humor, herrliche ansichten und ist dazu zwischen ein guter kumpel und herrlich überdrehtem Kappa Tau-Präsidenten einfach alles!

die anderen herren der schöpfung sind natürlich nicht weniger liebenswert. rusty muss man mögen und selbst dale, der es mit seinen religiösen ansichten manchmal arg übertreibt, sammelt deutlich mehr pluspunkte, als ihm für erwähntes flöten gehen. und auch evan, den man manchmal nich mögen will, weil er so viel mist baut, muss man nach einigen folgen wieder in sein herz schließen, weil er einen mit viel charme und seinen guten seiten wieder überzeugt.

soll heißen: von einer menge absolut toller Charaktere ist Cappie der Primus, ohne die anderen jedoch zu weit abzuhängen. ohne cappie ginge es wirklich nicht, doch ich möchte auch keinen der anderen missen!

Benutzeravatar
Bittersweet Symphony
Teammitglied
Beiträge: 2444
Registriert: 26.12.2007, 18:04
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dortmund / Köln

Re: Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Beitrag von Bittersweet Symphony »

Für mich gilt dasselbe, Cappie hat es mir mit seiner Art angetan. Zunächst wirkt er wie der Chaot, der nichts auf die Reihe kriegt und für den nichts wichtiger ist, als Sex, Alkohol und Partys. Aber ziemlich schnell wird klar, dass viel mehr in ihm steckt. Obwohl das gilt eigentlich für alle Greek-Charaktere, zunächst glaubt man, man weiß, wie der Charakter ist und mit den Folgen erkennt man, wie sie eigentlich wirklich sind.

Nach Cappie kommt dann der Rest der Jungs, jeder von ihnen wächst einem ans Herz, weil doch jeder von ihnen recht liebenswürdig ist, sogar Dale mit seiner religiösen Art. Aber auch Calvin muss man einfach gerne haben, allein schon, wie er versucht bei den Omega Chis zurecht zu kommen. Und Evan, der eigentlich weiß, was das Richtige wäre, aber das Falsche tut.

bluemends

Re: Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Beitrag von bluemends »

Ich schließe mich an, Cappie! auch wenn seine "Leistungen" in S3 langsam abnehmen, hoffe es geht bald wieder bergauf...

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Beitrag von philomina »

bluemends hat geschrieben:Ich schließe mich an, Cappie! auch wenn seine "Leistungen" in S3 langsam abnehmen, hoffe es geht bald wieder bergauf...
Damit hast du total recht! Mit der ewigen Flirterei macht er sich bei mir langsam ein wenig unbeliebt, während Evan wieder auf der Sympathieskala steigt. Aber ich hoffe, dass das seitens Cappie momentan nur Ausflüchte sind, und er wieder zu sich zurückfindet.

bluemends

Re: Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Beitrag von bluemends »

Anscheinend ist es wirklich nicht so leicht die leistungen der "witz" figur einer serie konstant auf einem niveau zu halten, ich hoffe ihnen sind noch nicht die sprüche ausgegangen aber man merkt doch deutliche unterschiede im vergleich zu den anderen staffeln. :roll:

ja evan steigt definitiv auch auf meiner sympathie-skala, man vergisst doch gleich alle gemeinheiten die er mit franny abgezogen hat lol :D

Böni1988

Re: Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Beitrag von Böni1988 »

ich bin da ein bissl anderer meinung. klar, vllt sind cappies witze nicht mehr so allgegenwärtig, aber ich schmeiß mich bei ihm regelmäßig weg. die matrix-sache gepaart mit seinen doppeldeutigkeiten (your weapon...that shoots...darts!) oder auch in der letzten folge der spruch zu sperma-spenden: a guy like you could earn twice as much as I have....would! WOULD!

zu evan: der is sone sache. schon richtig, dass er immer wieder in der sympathie steigt, doch irgendwie verzeihe ich ihm seine ganzen faux-pas nicht! bereits in folge 1 mit rebecca, dann rusty erpressen, frannie unterstützen und so weiter...ich möchte ihn zwar nicht missen, weil er halt seinen teil zur serie beiträgt, aber sein punktekonto kann er bei mir iwie nich ausgleichen...

edit: auch wenn ich mit da jetz iwie wiederspreche O.o xD

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Beitrag von philomina »

Ich finde auch nicht, dass Cappie weniger witzig oder ein weniger guter Kumpel geworden ist. Nur die Flirterei mit wechselnden Mädels stört mich.

Was Evan angeht, das ist doch grad das Schöne, wenn der Bad Guy weich wird, sich bessert und aus seinen Fehlern gelernt hat ;)

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Beitrag von Schnurpsischolz »

Um mal hier Team Evan ein bischen voranzubringen habe ich für Evan gestimmt. :D Wer noch, er hatte schon eine Stimme vor mir?

Evan ist einfach der Charakter, über dessen Szenen ich mich am meisten freue. Ich finde seine Entwicklung superspannend, dieses Wechselbad der Gefühle das man mit ihm durchmacht. Er kann so süß und lieb und zuvorkommend und so ein guter Freund sein, aber dann baut er doch immer wieder irgendwelchen Mist. Aber irgendwie habe ich für ihn so einen "soft spot" in meinem Herzen, dann habe ich ihn immer nur noch lieber, weil er mir damit einfach nur leid tut. Ich finde definitiv vieles von dem was er tut nicht gut, aber er trifft bei mir einfach total den Nerv. Und seit er wieder mit Cappie befreundet ist sowieso.

Cappie kommt dann gleich danach. Als ich noch am Anfang von S2 war habe ich zu Nicki gesagt, dass er mir fast etwas zu langweilig ist, weil er eben so geradlinig ist (also offensichtlich der leibenswerte Chaot), aber das hat sich doch mittlerweile grundlegend geändert. Das hat viel mit seiner Beziehung zu Rebecca zu tun, in der er mich einfach immer wieder überrascht und auch überzeugt hat. Aber auch dann später als es wieder in Richtung Casey ging hat er mir ssehr gut gefallen. Und im Gegensatz zu Euch fand ich gerade die Phase jetzt zu Beginn von Chapter 5 wirklich gut mit ihm. Die Tatsache, dass er sich in Abenteuer stürzt gehört irgendwie zu ihm, und ist seine Art mit dem Geschehenen umzugehen, fand ich total glaubwürdig und nachvollziehbar.

Was natürlich aber Cappie besonders ausmacht sind seine Männetfreundschaften, besonders natürlich mit Rusty aber wenn er sich mit Dale zum Book Club trifft könnte ich mich einerseits tot lachen, andererseits kaufe ich ihm das aber auch total ab. :up: Und mit Evan ist er sowieso top. Die beiden Jungs sind für mich sowieso neben den Cartwright-Geschwistern der Mittelpunkt der Serie.

Alle anderen mag ich auch, aber wahrscheinlich kommt dann neben Rusty gleich Dale als nächstes, den ich einfach so genial finde. Calvin ist sicher OK, macht aber manchmal echt ganz schön bescheuerte Dinge, die mich bei ihm dann manchmal nerven. ich weiß, ich bin ungerecht, Evan leistet sich sicher die größeren Fehltritte, die ich ihm aber wesentlich schneller verzeihe.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Beitrag von philomina »

Schnurpsischolz hat geschrieben:Um mal hier Team Evan ein bischen voranzubringen habe ich für Evan gestimmt. Wer noch, er hatte schon eine Stimme vor mir?
Jetzt wollte ich doch gerade laut "HIER" schreien, da sehe ich, dass ich offensichtlich während einer meiner Cappie-Phasen gewählt habe :D War bei den beiden aber auch oft hin- und hergerissen und hätte ihnen am liebsten beiden den ersten Platz gegeben!
Evan ist einfach der Charakter, über dessen Szenen ich mich am meisten freue. Ich finde seine Entwicklung superspannend, dieses Wechselbad der Gefühle das man mit ihm durchmacht. Er kann so süß und lieb und zuvorkommend und so ein guter Freund sein, aber dann baut er doch immer wieder irgendwelchen Mist. Aber irgendwie habe ich für ihn so einen "soft spot" in meinem Herzen, dann habe ich ihn immer nur noch lieber, weil er mir damit einfach nur leid tut. Ich finde definitiv vieles von dem was er tut nicht gut, aber er trifft bei mir einfach total den Nerv. Und seit er wieder mit Cappie befreundet ist sowieso.
WORD :D
Cappie kommt dann gleich danach. Als ich noch am Anfang von S2 war habe ich zu Nicki gesagt, dass er mir fast etwas zu langweilig ist, weil er eben so geradlinig ist (also offensichtlich der leibenswerte Chaot), aber das hat sich doch mittlerweile grundlegend geändert.
Hattest du zu dem Zeitpunkt schon die Rückblick-Folge gesehen, wo man das Ende von Cappies und Caseys Beziehung sieht? Da fand ich Cappie nämlich mal alles andere als liebenswert/langweilig, da hatte ich fast Sorge, dass er es sich endgültig verdorben hat, was bei Evan auch mal der Fall war, als er Rusty das Holzding ins Gesicht gepfeffert hat.
Und im Gegensatz zu Euch fand ich gerade die Phase jetzt zu Beginn von Chapter 5 wirklich gut mit ihm. Die Tatsache, dass er sich in Abenteuer stürzt gehört irgendwie zu ihm, und ist seine Art mit dem Geschehenen umzugehen, fand ich total glaubwürdig und nachvollziehbar.
Da könnte wieder das gute alte Wochenrhythmus vs. Nacheinander-Schauen ins Gewicht fallen. Gerade mit dem Hintergrundwissen aus den Spoilern, dass Casey noch in diesem Chapter mit einem der beiden zusammenkommt, war es einfach bissl nervig zu sehen, wie Cappie Woche für Woche mit anderen Mädels beschäftigt ist.
Und mit Evan ist er sowieso top. Die beiden Jungs sind für mich sowieso neben den Cartwright-Geschwistern der Mittelpunkt der Serie.
Und nochmal: WORD :D

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Beitrag von Schnurpsischolz »

philomina hat geschrieben:Hattest du zu dem Zeitpunkt schon die Rückblick-Folge gesehen, wo man das Ende von Cappies und Caseys Beziehung sieht? Da fand ich Cappie nämlich mal alles andere als liebenswert/langweilig, da hatte ich fast Sorge, dass er es sich endgültig verdorben hat, was bei Evan auch mal der Fall war, als er Rusty das Holzding ins Gesicht gepfeffert hat.
Ja, hatte ich. Wobei ich ihm das da nicht so übel genommen habe, ich war irgendwie nur froh, dass man damals das Ende der Cappie/Casey Beziehung und der Evan/Cappie-Freundschaft so rübergebrahct hat, dass es eigentlich sehr gut nachvollziehbar war, und das Evan und Casey eben nicht die bösen waren, wie ich es bis dahin immer vermutet hatte.
Cappies Verhalten war da natürlich absolut daneben, aber so kann er sich jetzt aus diesem Alter Ego rausentwickeln, ohne dabei sein eigentliches ich aufzugeben.War das jetzt irgendwie nachvollziehbar??
Da könnte wieder das gute alte Wochenrhythmus vs. Nacheinander-Schauen ins Gewicht fallen. Gerade mit dem Hintergrundwissen aus den Spoilern, dass Casey noch in diesem Chapter mit einem der beiden zusammenkommt, war es einfach bissl nervig zu sehen, wie Cappie Woche für Woche mit anderen Mädels beschäftigt ist.
Ja, das ist gut möglich, für mich waren das ja nur 2 Abende, da geht das ja auch viel schneller vorbei. ;) Wobei aber Greek auch eine Serie ist, die für mich auch in Einzeldosen richtig gut funktioniert, einfahc weil sie so lustig ist (im Gegensatz zu OTH, GA z.B.). Aber jetzt das lange Warten sucked schon ein bischen. :ohwell:

*PucklBerry*

Re: Wer ist euer männlicher Lieblingscharakter?

Beitrag von *PucklBerry* »

hab bis jetzt die 1.staffel gesehen und meine sympathie gilt ganz klar Cappie. er hat einfach die besten Sprüche. hab schon lang nicht mehr bei ner Serie so gelacht wie bei Greek :D
es tut einfach gut eine Serie anzuschauen bei der nicht immer alles gleich DRAMA ist!

aber nicht zu vergessen ist "the Beaver"! find ihn persönlich super und würde gern mehr von ihm sehen. er ist einfach der Typ (liebenswürdiger trottel) den man gern haben muss, aber vorallem weil er verdammt gut ausschaut... ;)

hier sind die deutschen Stimmen von Cappie und Beaver:
(hoffe ist ok,weiß nicht in welchem Thread ich es sonst posten soll)
Spoiler
naja find die orginal Stimmen besser aber man gewöhnt sich sicher dran...hoff ich...

Antworten

Zurück zu „Greek“