Eure Meinung zu #2.09 Der Familienurlaub

Moderator: nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
1
50%
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
1
50%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #2.09 Der Familienurlaub

Beitrag von ladybird »

Um auf andere Gedanken zu kommen, fährt Samantha gemeinsam mit ihren Eltern und Dena in den Familienurlaub. Sie lernt ihre erste Liebe, Brad, neu kennen und verliebt sich wieder in ihn. Andrea quartiert sich ebenfalls in der Pension ein und sorgt für einige Unruhen.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41862
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #2.09 The Family Vacation

Beitrag von Annika »

War irgendwie echt enttäucht von der Episode. Nachdem ich die Episode zuvor ganz ok fand, hat mir hier vor allem Todd mehr als gefehlt und ich frage mich so langsam, wann man die beiden überhaupt mal wieder zusammen bringen will.

Der Ausflug war jetzt auch nicht der Bringer, Sams kurzer Ausraster bezüglich Andrea war nett, Reginas "Alkoholproblem" auch, aber ansonsten war ich nicht wirklich begeistert, da die Gags die restliche Storyline auch nicht wirklich toppen konnten. Hätte mir lieber die letzte Episode als "Herbstfinale" gewünscht, da sie meiner Meinung nach in sich stimmiger war.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #2.09 The Family Vacation

Beitrag von ForVanAngel »

Heute geht es endlich mal weiter sonst werde ich nie fertig.

„No more men“ meint eine enttäuschte Sam, die nächste Beziehung ist im Eimer, Todd ist genervt als auch amüsiert. Der Ausflug mit den Eltern und Dena war ein wirklich guter Einfall. Dass Sam noch Amnesie hat ging in S2 weitgehend unter und war nicht mal annähernd so lustig wie in der 1. Staffel noch. Andrea hätte auch nicht „zufällig“ am Urlaubsort auftauchen müssen, die Frau ist etwas merkwürdig in letzter Zeit – um es höflich zu formulieren. Die Story um den alten Bekannten namens Brad war nett, aber mehr nicht. Regina stiehlt dann Alkohol von Andrea, etwas Scharade, und das war es dann. Ein Gespräch mit Howard und schon hat sich Sam wieder gefangen und bandelt mit Brad an – um dort zu enden wo sie sich am Anfang der Folge befand. Arme Sam.


Fazit: Nett, kaum witzig, harmlos wie alles in S2, man hat sich von der Ursprungsidee in eine ganz andere Richtung bewegt, der Witz blieb auf der Strecke. 3,5 (4) Punkte.

Antworten

Zurück zu „Samantha Who?-Episodendiskussion“