Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderatoren: ladybird, Freckles*

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41862
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von Annika »

"New comedy series EPISODES stars Matt LeBlanc ("Friends") and is executive produced and created by David Crane ("Friends", "The Class") and Jeffrey Klarik ("The Class", "Mad About You"). The series focuses on a British couple whose hit, erudite UK show is turned into an Americanized sitcom starring LeBlanc (as himself). Jimmy Mulville executive produces through his successful Hat Trick production company ("Whose Line Is It Anyway?," "Worst Week")." Quelle: Showtime

---

Hab gestern in den Piloten reingesehen und er hat irgendwie so gar nicht bei mir zünden wollen. Es gab zwischendrin immer wieder ein paar nette Gags, aber nichts, was mich wirklich dazu bewegt weiter zu schauen. Gerade zum Schluss hin hat sich alles ziemlich gezogen. Die Sache mit dem Star aus England hätte man nicht so derbe in die Länge ziehen müssen und auch andere Dinge waren mir einfach zu langatmig. Ich werd wohl noch mal die zweite Episode angucken, ob Matt LeBlanc zu sehen, aber wenn auch das nicht zündet, dann setzte ich die Serie sofort ab, da mein Interesse derzeit schon gegen 0 geht...

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von philomina »

Annika hat geschrieben:Hab gestern in den Piloten reingesehen und er hat irgendwie so gar nicht bei mir zünden wollen. Es gab zwischendrin immer wieder ein paar nette Gags, aber nichts, was mich wirklich dazu bewegt weiter zu schauen. Gerade zum Schluss hin hat sich alles ziemlich gezogen. Die Sache mit dem Star aus England hätte man nicht so derbe in die Länge ziehen müssen und auch andere Dinge waren mir einfach zu langatmig. Ich werd wohl noch mal die zweite Episode angucken, ob Matt LeBlanc zu sehen, aber wenn auch das nicht zündet, dann setzte ich die Serie sofort ab, da mein Interesse derzeit schon gegen 0 geht...
Haargenauso ging es mir auch, und vor allem fragte ich mich, warum um alles in der Welt wird Matt LeBlanc als erster Hauptdarsteller in den Credits genannt und ist dann gerade im Piloten, der einen doch catchen soll, so gut wie gar nicht zu sehen? Sehr ungünstig.
Aber in der zweiten Folge wurde es besser. Das englische Paar ging mir im Piloten unglaublich auf den Wecker, die einzigen, die ich halbwegs amüsant fand, waren die Mitarbeiter der Produktionsfirma. In #1.02 gab es dann aber doch ein paar gute Spitzen, bissl schwarzer Humor, die Industrie nimmt sich ganz nett selbst auf den Arm. Ohne Matt LeBlanc würde ich allerdings keinen weiteren Gedanken mehr an die Serie verschwenden.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41862
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von Annika »

Ach die zweite Episode wurde auch direkt ausgestrahlt? Dann werd ich mir die auch mal ansehen. Denke aber dennoch nicht wirklich, dass ich die Serie verfolgen werde...

Lassie2402

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von Lassie2402 »

Hab gestern mal die ersten zwei Folgen angeschaut
Werde die Serie auch sicher nicht weiterverfolgen :ohwell:

Die erste Folge fand ich einfach nur sterbenslangweilig! Die Witze haben bei mir so gar nicht gezündet, die Hauptcharaktere gingen mir bis zum Ende der Folgen tierisch auf die Nerven und Matt Le Blanc war viel zu wenig zu sehen.
Die zweite Folge war schon etwas besser, aber konnte mich trotzdem nicht richtig überzeugen
philomina hat geschrieben:die einzigen, die ich halbwegs amüsant fand, waren die Mitarbeiter der Produktionsfirma.
Im Vergleich zum Rest fand ich die Mitarbeiter auch am besten, aber irgendwie kam mir die Charaktere alle etwas gestellt und künstlich vor

ForVanAngel

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von ForVanAngel »

Ich gehöre wohl nicht zur Zielgruppe, weil ich mit "Friends" nix anfangen kann und Matt LeBlanc nicht kenne, daher nicht weiß ob er witzig ist oder nicht. Dennoch hab ich mir ob dem Trailer Folge 1 angeschaut und fand sie nett. Nett und nett. Mehr nicht. Mr. LeBlanc war leider in nur einer Szene zu sehen, was sich Gott sei Dank nächste Woche ändern wird. Naja, ich hoffe man bringt ein paar Gags rein, lachen musste ich kaum bis gar nicht, Stimmung war schon ganz in Ordnung, aber ich erwarte etwas mehr, gebe noch max. 4 Folgen Zeit, glaube aber nicht dran, dass ich noch lange dran bleibe, in ein paar Tagen geht "Outsourced" weiter, dann hab ich mit TBBT zusammen genug Comedies und muss mich nicht wo druchquälen. Aber fix ist noch nix. ;) Das britische Paar finde ich übrigens ganz angenehm, da könnte man was draus machen. ;)

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17065
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von emil »

Also ich habe die ANspielungen auf das Bisuness eigeltich sehr gemocht, besonders das Assistentin-Team. Würde also auf jeden Fall deshalb noch ein bissel dran bleiben, weil diese Übernahme eines britischen Formats ins amerikanische nicht selten ist und hier schön genutzt wird. Man kann also schön was nebenbei machen und die Serie gucken. Gelangweilt hatte ich mich jedenfalls nicht. Mal schauen, ob sich das noch ändert, wenn sich die Grundidee ausgereizt hat und die Charaktere was leisten müssen.

Edit: ich fand es auch nett, Richard Griffiths mal nicht als Onkel Vernon zu sehen ;)
I think my cat's been reading my diary.

aceman™

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von aceman™ »

Nach 10 Minuten eingeschlafen. Das sagt alles. :D

ForVanAngel

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von ForVanAngel »

#1.02:

Das Dinner mit Matt LeBlanc war doch mal ganz angenehm muss ich zugeben. Irgendwie sagt er dann doch zu. Mehr fällt mir nicht ein, allerdings war die Stimmung schon deutlich besser, ein paar kleine Lacher gab es, noch bin ich nicht richtig/ganz überzeugt, aber es war spürbar besser. Von daher schaue ich mal ein paar Folgen rein. Die Assistentin Carol mag ich irgendwie, sie labert ständig und wechselt ihre Meinung dann am Satzende. :D Merc ist auch cool drauf, die Geschichte mit seiner blinden Frau war lustig – auch wenn er ein unsensibler Vollarsch ist. :D Matt selber ist schon cool, wie er so lässig dahinredet, auch mal das schöne F-Wort gebraucht gefällt mir soweit einmal gut – allerdings hat er einen etwas strangen Sinn für Humor ^^. Hat soweit kaum Längen gegeben, somit hoffe ich die Dreharbeiten bzw. Castings starten bald. Genial war der letzte Satz, Beverley ging der Schrankenheini so auf den Zeiger, dass sie alle möglichen Fluchwörter verwendete, echt geil. ^_^

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von philomina »

#1.03

Die Episode hat es geschafft, ich bin in love. Matt LeBlanc ist so smooth :D - die Rolle und er selber auch. Finde, er sieht wirklich klasse aus, fast noch mehr zum Anbeißen als zu "Friends"-Zeiten. Und wie der Charakter Matt LeBlanc die Saiten des britischen Autorenpaars zum Klingen bringt, macht mir riesigen Spaß. Von Minuten 7 bis 9 hab ich duchgehend gelacht. Das war das "Or would she"-Gespräch zwischen Matt und den beiden, klasse :D

Die Trailer, die man vorher gesehen hatte, in denen Matt zum Casting kommt und als er selber vorsprechen soll, die waren dann also extra für den Voraus gedreht? Denn die Szenen kamen ja hier nicht vor.

ForVanAngel

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von ForVanAngel »

#1.03:

Wegen dem starken „Verkehr“ komme Beverley und Sean etwas zu spät zu den Dreharbeiten. Ich finde ja Merc einfach klasse, der Chef scheißt sich echt nix, liest keine Drehbücher, ändert was er will, so muss das sein. :D „I can’t listen and lick?“ Die Leseproben scheinen erfolgreich zu sein. Witzig fand ich wie sich Beverley und Matt „Ich will nicht, dass die Frau in die ich verknallt bin eine Lesbe ist“ LeBlanc Wortgefechte lieferten, das wäre noch stundenlang so weitergegangen, hätte Sean nicht eingegriffen. ;) Die beiden werden sich sicher bei jeder Gelegenheit verbal attackieren, ich freu mich dauf. :D Klasse wie Sean wegen Matt’s Auto abging, davon gibt’s nur 3, ein Sultan, Matt und so ein Drogen-Typ. :D Cool, einfach mal mit dem Cabrio zum Privatflieger, um zu Matt’s Restaurant nach Las Vegas zu fliegen. :-) Wussen Sie, dass Matt einen 3. Arm hat? ^^ „He showed me his cock.“ :wtf: ^_^ Da hat Beverley nur geschaut, Sean ist jetzt also LeBlanc Sympathisant. Das Leiberl mit „Blood Rat“ war geil, würde ich auch tragen. 8-) „My eyes are up here, I’m not piece of meat.“ :D Hehe, da hat Betsy woanders hingeschaut und gestottert. ;)




Fazit: War eine ordentliche Folge, allerdings hätte es noch lustiger sein können. Naja, nächste Folge wird gedreht, mal sehen. Gab heute schon ein paar gute Lacher, ich bleib dran.

Fortinbras

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von Fortinbras »

Klasse Serie. Dabei geht es weniger um den Humor, sondern vielmehr um die Vorstellung, dass es in Hollywood wirklich so zugehen könnte. Stephen Moffat hat ja bereits gesagt, dass Episodes sehr gut seine Erfahrungen mit der "Traumfabrik" wiederspiegelt.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von philomina »

Gerade hatte ich richtig Lust, die #1.03 nochmal anzuschauen - etwas, worauf ich momentan bei keiner anderen aktuellen Serie Lust habe.
Fortinbras hat geschrieben:Klasse Serie. Dabei geht es weniger um den Humor, sondern vielmehr um die Vorstellung, dass es in Hollywood wirklich so zugehen könnte.
Oh ja, darüber denke ich auch die ganze Zeit nach. Die Tatsache, dass niemals jemand etwas Ehrliches sagt, v.a. nichts Demotivierendes, oder etwas offen kritisiert, dabei werden die Engländer die meiste Zeit nichts anderes als plattgemacht. Immer schön suger-coated, mit 'nem chemical smile im Gesicht, oberflächlich immer nur beruhigend, aufmunternd, hinterrücks aber bestimmen einzig und allein der Boss und der verwöhnte TV-Star. Und wenn letzterer nicht bekommt, was er will, spielt er die Figuren, in dem Fall das englische Autorenpaar, einfach so gekonnt gegeneinander aus, dass er am Ende nur den Hauch einer Andeutung in Richtung sexual harassment zu machen braucht und schon hat er Beverly in der Tasche. Klasse :D

Benutzeravatar
Pretyn
Beiträge: 3281
Registriert: 16.12.2009, 15:45
Geschlecht: weiblich

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von Pretyn »

Den Piloten habe ich nun mittlerweile auch gesehen.
So enttäuscht bin ich davon gar nicht, aber ich hatte auch nicht wirklich irgendwelche Erwartungen an ihn und habe auch nicht wegen Matt LeBlanc eingeschaltet. (Obwohl man zugeben muss, dass die Szene am Anfang mit Bob und Mom wirklich gut war... ^^)
Die Hauptcharaktere finde ich auch okay, mich hat es nur ein wenig gestört, dass man nicht so ganz nachvollziehen konnte, wieso sie sich zu Beginn überhaupt genau streiten. Das wurde in der Folge ja nun nicht aufgelöst. Die Idee hinter der Serie gefällt mir auch, v.a. wenn da wirklich so viel Wahrheit dahinter stecken soll. Ich habe mich stellenweise echt gefragt, was nun überspitzt dargestellt war und was nicht.

Nur die Mitarbeiter der Fernsehfirma, diese drei Gestalten, haben mich ziemlich genervt. Ich kann es nicht mal richtig in Worte fassen, vermutlich lag es an ihrer präsentierten Oberflächlichkeit und dass dem Zuschauer recht schnell klar gewesen sein muss, dass diese das britische Original der Serie ebenfalls nicht gesehen haben. Womöglich wird aus ihnen ja noch was, nur im Pilot haben sie mich gestört.

Da mich jetzt niemand so wirklich begeistert hat, weiß ich auch grade nicht, ob ich weiterschaue oder nicht. Das entscheide ich spontan.
Bild
~*~

ForVanAngel

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von ForVanAngel »

#1.04:

Das kann was werden: Beverly mag die Show eh nicht, Matt auch nicht, die blonde Darstellerin auch nicht, während Sean sich immer besser mit allen versteht. ;) Matt verliert sein Sorgerecht der Kinder, S&B müssen ihn abholen. Betty’s „Evil Glimpse“ gefällt mir. :D Matt hat’s so versaut. „Which one’s your car?“ ^_^ Äh, eigentlich wusste er das wirklich nicht. Hat der Paparazzi halt ein paar schöne Bilder gemacht. :D Die Autofahrt war ganz nett, aber etwas langatmig. „Just once don’t be a cunt.“ :D Sehr nett. Zumindest vertrugen sich Beverley und Matt bevor er sie ankotzte. ;) Dann tauchte noch Kendra auf, ne Bekannte von Matt.


Fazit: Naja, war schon okay, wirklich witzig war es nicht, da muss man sich steigern. So für zwischendurch ist es aber sehr angenehm.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von philomina »

ForVanAngel hat geschrieben:Fazit: Naja, war schon okay, wirklich witzig war es nicht, da muss man sich steigern. So für zwischendurch ist es aber sehr angenehm.
So witzig wie die letzte Folge fand ich's auch nicht, aber ist bei den halbstündigen Showtime-Serien wie "United States of Tara" ja öfters mal so, dass es auch Folgen gibt, die eher tragisch sind ...so empfand ich die Storyline diesmal nämlich und finde es nach wie vor klasse, wie alles hier dargestellt wird. Auch erstaunt es mich sehr, was Matt hier alles spielt - mit seinem eigenen Namen, auch wenn's nur 'ne Rolle ist - da sein eigenes Privatleben ja durchaus Parallelen zum gestern Gezeigten aufweist, was gerade bezüglich der Kinder ja nicht so leicht sein kann.

Fortinbras

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von Fortinbras »

Ich finds großartig, auch die tragikkomische Seite der Serie.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von philomina »

#1.05
Fortinbras hat geschrieben:Ich finds großartig, auch die tragikkomische Seite der Serie.
Und diesmal sind wir von der tragikomischen Seite ganz flux auf die böse Seite gekommen! Sowas von böse :D Die Episode zeigt echt ganz neue Möglichkeiten auf, das wird da anscheinend noch ziemlich hoch hergehen. Ich find's nach wie vor klasse!

ForVanAngel

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von ForVanAngel »

#1.05:

Huch, die blonde Dame names Morning(!) ist aber mal ein Babe. Wie sie da so im rosa BH rumstand, da hat nicht nur Sean geguckt. :D Natürlich musste Beverley reinkommen, halt blöd. :D Daheim gibt’s wohl böse Blicke und Tritte. :D „Technically these aren’t breast, that are bazooms.“ Beverley spricht die Wahrheit. Sie ist aber echt ein Stück Arbeit, will nicht zu Matt’s Charity, beschwert sich aber, dass sie eh nicht mitgenommen wird, hat sie all ihre Bemerkungen und Genervheiten schon vergessen? „That’s no reason not to invite me.“ :D „Winetasting and rape? - And I believe there’s a singer.” Damn, eine Charity “for rape”. ;) Klase war auch der Dialog zw. Beverly und Morning, die ein knappes Outfit trugen. Dann gehen die Jungs wenigstens öfters in die Bücherei. :D „Now it’s a vagina with glasses.“ 8-) „No one ever stopped watching a tv show, because the librarian looked to hot.” Beverly, richtig gut drauf, weil total genervt. “Let’s get you out of here honey, before she kills someone.” :D “I hate L.A.” Irgendwie verständlich. Schon böse Ironie, dass Morning mit so einem scharfen Outfit zu einer “Anti-Rape” Veranstaltung geht – wohl um Opfer zu spielen oder was? Vorort musste Matt ständig blöde Kommentare machen. „What did I miss? – She was raped.“ ;) Und wie er mit der Weinflashe rumhantierte, sehr taktvoll. „I brought her [Morning] for you.“ Mein Gott wie dämlich.” :D “Is a handjob cheating?” ^_^ Beverley raucht mit der Assistentin Carol einen Joint, erfährt von ihrer natürlich geheimen Affäre mit Merc. ;) „He was really going to leave her and she went blind.“ ;) “Blind. Blind. I can’t believe it. It’s like I’m beeing punished.“ ^_^ ^_^ Ui, der war böse. :D Gott ist das böse, wie sich Carol die Heilung der Blindheit wünscht, damit Merc seine Frau verlassen kann. :wtf: :D Klasse wie sich ein alter Bekannter über Sean’s Serie lustig, dann aber merkt: Hö, das meint der ja ernst. ;) Morning ist ja übelst angetan von Sean, geil wie Matt neben ihr eine ähm Blowjob Handbewegung machte. :D Sean lässt zum Glück die Finger von Morning, da hat mich Matt schon etwas genervt, dafür hat er sich daheim et-was verdächtig benommen, alle erwähnt bis auf Morning. :D „Is that suppose to make me feel better? That you already hading moments with this woman?“ Und Sean immer feste freudig „I chose you“ – kam nicht gut an. ;) „You don’t get extra points for that.” ;) Argh, der Cliffhanger war böse, warum musste sich er sich Morning’s sex tape ansehen? Auch noch mitten in der Nacht auf normaler Lautstärke, damit Betsy ja aufwacht und ihn beim … Videogucken erwischt? War eine gewollte Aktion, ich fürchte da wird’s jetzt ganz übel werden. :ohwell:


Fazit: Die bisher beste Folge, ich musste verdammt oft lachen, hat viel Spaß gemacht, trotz im Prinzip wenig Handlung. Schöner angenehmer bis teils schwarzer Humor, dann hab ich noch den Namen von Morning und Carol erfahren, leider nur noch 2 Folgen, hätte gerne mehr gesehen. Nächste Folge kann eigentlich nur ähnlich gut werden. 8-)


philomina hat geschrieben:#1.05
Fortinbras hat geschrieben:Ich finds großartig, auch die tragikkomische Seite der Serie.
Und diesmal sind wir von der tragikomischen Seite ganz flux auf die böse Seite gekommen! Sowas von böse :D Die Episode zeigt echt ganz neue Möglichkeiten auf, das wird da anscheinend noch ziemlich hoch hergehen. Ich find's nach wie vor klasse!
Ja! Also ich musste viel lachen, allerdings war der Schluss dann tragisch/traurig/bitter, finde ich aber gut, dass man die Serie auch dramatisch werden lässt. Und: Matt hatte heute verdammt wenig Screentime. ;) Ich bin auch mehr als angetan.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von philomina »

#1.06
ForVanAngel hat geschrieben:leider nur noch 2 Folgen, hätte gerne mehr gesehen. Nächste Folge kann eigentlich nur ähnlich gut werden.
Und sie wurde es. Wow, ich find die Serie so genial, so bitter, so böse, so gut :D Warum um alles in der Welt machen die nur 7 Episoden? Ich will da ganz dringend mehr von sehen!

ForVanAngel

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von ForVanAngel »

#1.06:

„I’m really the star of her hate. You’re at best co-hated.” :D Wäre schön, wüde Betsy Matt mal richtig verprügeln. :D Naja, aber bis auf Carol weiß niemand was passiert ist. „Merc used to make us watch it.“ It = das Sex Tape von Morning. :D Gott ist Merc gestört. :D Oh, Sean weiß noch gar nicht, dass Beverley ihn beim wanking sah. Na das ist eine Überraschung. Was kann es eigentlich besseres geben, wenn er nicht weiß das sie weiß das er das getan hat. ;) „Don’t bullshit a bullshitter.“ ;) LÖL, „I wasn’t asking you to drive me home.“ Na aber bitte, woher soll das denn jetzt Sean wissen, wenn ihm Matt das Mädel schon aufdrängt? :tounge: „Here we have a significant cultural devide: Our people don’t believe in talking about stuff. We prefer surpressing the stuff.“ :D Natürlich MUSSTE Beverley vom Fenster aus Morning und Sean sehen, und natürlich dachte sie genau das Falsche. :D „I saw you waking to her the other night.“DAS nenn ich doch mal eine direkte Ansage. ^_^ Dann ging’s etwas dahin, und Betsy fährt davon. „You’re on the wrong side.“ Hehe, ist im Straßenverkehr nicht so gut. ;) Richtig, schon fährt sie Matt nieder, der gerade mit seiner Mom telefoniert. Naja, relativ wenig passiert, dennoch fahrlässig, so lässig auf der falschen Seite zu fahren. „Oh come on. YOU?“ LÖL; das wiederum ist natürlich auch schwer verdächtig. ;) „Are you okay? Yeah? Then who the fuck drives like that?“ :D Betsy: „I must have confused my countries.” ;) Gemein wie dann dieser Touristenbus vorbeikam, Unfall und Joey mit grauen Haaren? :D “It’s shocking: Something called ‘pucks’ isn’t good.” ;) Herrlich wie Betsy abing: “Every shitty change we made is because of you.” :D Merc ist aber auch so einer, sagt der eigentlich jemals ein ehrliches Wort? Aber zurück zu Betsy u. Matt: Ich mochte die Szenen/Gespräche der beiden, das hat gepasst, egal ob sie sich nicht mochten oder wie auch immer. Nett wie sie ihn mehrfach trat. :D „That’s just a semi?“ LÖL. Dass bieide dann am Ende rummachten hätte es irgendwie nicht gebraucht. :ohwell:


Fazit: War zwar weniger witzig als letzte Folge, aber dafür war die Mischung zw. Ernsthaftigkeit und Humor gelungen. :)


philomina hat geschrieben:#1.06
ForVanAngel hat geschrieben:leider nur noch 2 Folgen, hätte gerne mehr gesehen. Nächste Folge kann eigentlich nur ähnlich gut werden.
Und sie wurde es. Wow, ich find die Serie so genial, so bitter, so böse, so gut :D Warum um alles in der Welt machen die nur 7 Episoden? Ich will da ganz dringend mehr von sehen!
Naja, nicht ganz, aber hat nicht viel gefehlt. ;) Dass es wirklich nur noch knapp 1 Woche bis zum Finale ist, kann ich schwer glauben, wenn man bedenkt, dass "normale" Comedies um die 20 Folgen haben, bzw. Cable 13, aber das ist ja wirklich gerade anfangen und schon vorbei mäßig. :ohwell: Naja, der Mr. Sunshine ist auch nett, er wird als Ersatz herlalten. :)

Antworten

Zurück zu „Spoiler“