Eure Meinung zu #9.08 Angst vor der Wahrheit

Diskutiert über die Episoden zum Stand der Free-TV-Ausstrahlung in Deutschland.

Moderatoren: Freckles*, Pretyn

Wie viele Punkte gibst Du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
1
10%
3 Punkte
2
20%
4 Punkte
4
40%
5 Punkte
3
30%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #9.08 A Rush of Blood to the Head

Beitrag von Celinaaa »

Schnupfen hat geschrieben:Insofern es nicht an den Haaren herbei gezeogen ist, finde ich was Bekanntes besser als was Neues, weil es übergreifender ist und eben auhc realistisch. Nicht alles im Leben ist nach 6 oder 12 Monaten abgehakt. ;)
Aber genau das ist doch der Punkt. Ich persönlich schaue mir Serien gerne an um ein wenig der Realität zu entfliehen. Mein Leben habe ich so sowieso ständig. Die Serie soll mich hauptsächlich unterhalten! Außerdem kannst du das reale Leben nun wirklich nicht mit einer Serie vergleichen! :roll:
Miha hat geschrieben:Mein Problem ist ehrlich gesagt, dass ich zwar alle One Tree Staffeln irgendwann mal gesehen habe, aber eben nur EINMAL gesehen habe.... ich saß die ganze Folge da und dachte: "Wer ist xavier???" und "Wer ist denn Daniel???" Ich erinner mich überhaupt nicht an diese Charaktere, weiß nicht mehr was da damals vorgefallen ist und deswegen spür ich auch null Emotionen.... Eine zusammengeschnitte Rückblende á la "previously on OTH" wäre da echt hilfreich gewesen...
Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich konnte mich an die Xavier-Story absolut nicht mehr erinnern und an den anderen Typen auch überhaupt nicht. Da musste ich erst ein bisschen grübeln. Obwohl das scheinbar eine recht große Sache war damals damals mit Xavier und Brooke. :roll: Ich glaube den Autoren ist klar, dass jetzt momentan hauptsächlich nur mehr hartgesottene Fans die Serie schauen und nehmen somit auch keine Rücksicht auf die, die OTH zwar verfolgt haben, aber nicht soooo die Hardcore-Fans sind oder gar Neueinsteiger. :ohwell:
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
sandy05
Beiträge: 131
Registriert: 22.10.2007, 12:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München

Re: Eure Meinung zu #9.08 A Rush of Blood to the Head

Beitrag von sandy05 »

Celinaaa hat geschrieben:
Miha hat geschrieben:Mein Problem ist ehrlich gesagt, dass ich zwar alle One Tree Staffeln irgendwann mal gesehen habe, aber eben nur EINMAL gesehen habe.... ich saß die ganze Folge da und dachte: "Wer ist xavier???" und "Wer ist denn Daniel???" Ich erinner mich überhaupt nicht an diese Charaktere, weiß nicht mehr was da damals vorgefallen ist und deswegen spür ich auch null Emotionen.... Eine zusammengeschnitte Rückblende á la "previously on OTH" wäre da echt hilfreich gewesen...
Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich konnte mich an die Xavier-Story absolut nicht mehr erinnern und an den anderen Typen auch überhaupt nicht. Da musste ich erst ein bisschen grübeln. Obwohl das scheinbar eine recht große Sache war damals damals mit Xavier und Brooke. :roll: Ich glaube den Autoren ist klar, dass jetzt momentan hauptsächlich nur mehr hartgesottene Fans die Serie schauen und nehmen somit auch keine Rücksicht auf die, die OTH zwar verfolgt haben, aber nicht soooo die Hardcore-Fans sind oder gar Neueinsteiger. :ohwell:
also das mit xavier war eine große sache und brooke war damals in der 6. staffel wirklich über lange zeit sehr fertig... selbst wenn man die serie nur einmal gesehen hat, sollte man sich doch daran erinnern. abgesehen davon ist es doch komisch in der letzten staffel erst einzusteigen... also nichts für ungut aber das ist nicht unbedingt etwas was man an den Autoren kritisieren kann.
Bild

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #9.08 A Rush of Blood to the Head

Beitrag von Celinaaa »

sandy05 hat geschrieben:
Celinaaa hat geschrieben:
Miha hat geschrieben:Mein Problem ist ehrlich gesagt, dass ich zwar alle One Tree Staffeln irgendwann mal gesehen habe, aber eben nur EINMAL gesehen habe.... ich saß die ganze Folge da und dachte: "Wer ist xavier???" und "Wer ist denn Daniel???" Ich erinner mich überhaupt nicht an diese Charaktere, weiß nicht mehr was da damals vorgefallen ist und deswegen spür ich auch null Emotionen.... Eine zusammengeschnitte Rückblende á la "previously on OTH" wäre da echt hilfreich gewesen...
Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich konnte mich an die Xavier-Story absolut nicht mehr erinnern und an den anderen Typen auch überhaupt nicht. Da musste ich erst ein bisschen grübeln. Obwohl das scheinbar eine recht große Sache war damals damals mit Xavier und Brooke. :roll: Ich glaube den Autoren ist klar, dass jetzt momentan hauptsächlich nur mehr hartgesottene Fans die Serie schauen und nehmen somit auch keine Rücksicht auf die, die OTH zwar verfolgt haben, aber nicht soooo die Hardcore-Fans sind oder gar Neueinsteiger. :ohwell:
also das mit xavier war eine große sache und brooke war damals in der 6. staffel wirklich über lange zeit sehr fertig... selbst wenn man die serie nur einmal gesehen hat, sollte man sich doch daran erinnern. abgesehen davon ist es doch komisch in der letzten staffel erst einzusteigen... also nichts für ungut aber das ist nicht unbedingt etwas was man an den Autoren kritisieren kann.
Also ich habe alle Staffeln gesehen und konnte mich an die Xavier-Story trotzdem nicht erinnern. Schande über alle, die genau so ein löchriges Gehirn haben wie ich! :D
Family is not an important thing. It's everything.

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: Eure Meinung zu #9.08 A Rush of Blood to the Head

Beitrag von Miha »

Celinaaa hat geschrieben:
also das mit xavier war eine große sache und brooke war damals in der 6. staffel wirklich über lange zeit sehr fertig... selbst wenn man die serie nur einmal gesehen hat, sollte man sich doch daran erinnern. abgesehen davon ist es doch komisch in der letzten staffel erst einzusteigen... also nichts für ungut aber das ist nicht unbedingt etwas was man an den Autoren kritisieren kann.
Also ich habe alle Staffeln gesehen und konnte mich an die Xavier-Story trotzdem nicht erinnern. Schande über alle, die genau so ein löchriges Gehirn haben wie ich! :D
Ja, schande über mich, dass ich mich nicht mehr an irgendeine Handlung einer Serie von vor 3 oder 4 Jahren erinnere ;)
Davon abgesehen glaube ich nicht, dass das selten passiert, dass Menschen erst später in eine Serie einsteigen - und sei es die letzte Staffel. z.B. werden Kinder erwachsen und interessieren sich dann erst für das Thema oder man kannte die Serie vorher einfach nicht...
Bild

Benutzeravatar
sandy05
Beiträge: 131
Registriert: 22.10.2007, 12:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München

Re: Eure Meinung zu #9.08 A Rush of Blood to the Head

Beitrag von sandy05 »

ja das war ja so gar nicht gemeint... :)

ich meinte nur, dass man dafür nicht den Autoren die Schuld geben sollte.

bisher ist die 9. Staffel ja sehr gut. Auch wenn es nur noch ein paar Folgen bis zum Ende sind... Ich bin auf jeden Fall gespannt wie die Serie aufhört...
Bild

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41862
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #9.08 A Rush of Blood to the Head

Beitrag von Annika »

Falls jemand sein Gedächtnis noch mal auffrischen will, was damals zwischen Brooke und Xavier passiert ist, kann er auch die Charakterbeschreibung von Xavier lesen :)

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: Eure Meinung zu #9.08 A Rush of Blood to the Head

Beitrag von Miha »

Annika hat geschrieben:Falls jemand sein Gedächtnis noch mal auffrischen will, was damals zwischen Brooke und Xavier passiert ist, kann er auch die Charakterbeschreibung von Xavier lesen :)
Super - danke! Das hat direkt geholfen :)
Bild

KDS555

Re: Eure Meinung zu #9.08 A Rush of Blood to the Head

Beitrag von KDS555 »

Die Folge war für mein Ego sehr aufbauend, hatte ich doch fast jede Storyline so oder so ähnlich vorausgesagt.
Die Identifikation im Leichenschauhaus belanglos bzw niemand bekanntes = Check
Dan und der Drogendealer stecken mit drin in der Entführung = Check
Chase landet wegen Chucksvater im Polizeiwagen = Check
Brooke bekommt mit Xavier streß = Check
Logan hat was mit Clays Leben zutun und das ganze ist eine verdrehte Psychogeschichte alla`"Shutter Island" = Check
Für mein Ego aufbauend für mein Entertainment zu voraussehbar, also nicht sonderlich innovativ.
Positiv war wieder mal das Übliche, die Schauspielleistung von BJG und PJ.
Wenn Chase, Chucks Vater richtig schön matschig geprügelt hat, dann ist das auch Positiv solange er ihn nicht tot geschlagen hat.
Jedenfalls bedeutet das für ihn, eine unehrenhafte Entlassung aus der Air Force.
Als ich gesehen habe das er zum Kofferraum ging, habe ich gehofft er kommt mit einem Holzbaseballschläger wieder und nicht mit einem Eisenschraubenschlüssel.
Als er den Eisenradschlüssel in der Hand hatte, wusste ich das war es für Chucks Vater, denn jeder Schlag damit kommt einem Todesstoß gleich.
Ein Holzschläger richtet zwar auch großen Schaden an, ist aber vergleichsweise noch human...

Gruß

Anni<3

Re: Eure Meinung zu #9.08 A Rush of Blood to the Head

Beitrag von Anni<3 »

also das mit xavier war eine große sache und brooke war damals in der 6. staffel wirklich über lange zeit sehr fertig... selbst wenn man die serie nur einmal gesehen hat, sollte man sich doch daran erinnern. abgesehen davon ist es doch komisch in der letzten staffel erst einzusteigen... also nichts für ungut aber das ist nicht unbedingt etwas was man an den Autoren kritisieren kann.
Seh ich zum Teil auch so. Wobei ich glaube, dass man die Serie schon etwas besser kennen muss, um sich daran zu erinnern. Ich konnte am Anfang auch nichts mit dem Namen an sich anfangen...Hat man den in Season 6 überhaupt erwänt? :?:
Aber als ich die Fotos von Brooke sah, die sie selber in der Hand hielt, wo sie so grün und blau war, da hats dann langsam klick gemacht.

Ein Holzschläger richtet zwar auch großen Schaden an, ist aber vergleichsweise noch human...
:wtf: :wtf: :wtf: Ich glaube ich hätte beides krass gefunden. Wobei ich nach wie vor nicht verstanden hat, warum er da mit dem Brecheisen reinmaschiert ist... Chuck kam aus dem Haus gestürmt und er meinte "stay here" Und dann ist er darein...Hab ich da was verpasst :?: ?

Benutzeravatar
Celinaaa
Moderator
Beiträge: 3170
Registriert: 20.10.2010, 10:18
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #9.08 A Rush of Blood to the Head

Beitrag von Celinaaa »

Anni<3 hat geschrieben: :wtf: :wtf: :wtf: Ich glaube ich hätte beides krass gefunden. Wobei ich nach wie vor nicht verstanden hat, warum er da mit dem Brecheisen reinmaschiert ist... Chuck kam aus dem Haus gestürmt und er meinte "stay here" Und dann ist er darein...Hab ich da was verpasst :?: ?
Naja, Chuck stürmte total aufgelöst aus dem Haus, nachdem Chase die lauten Stimmen im Haus gehört hat. Da er sowieso geahnt hat, dass Chuck von seinem Vater misshandelt wird, hat er eben 1 + 1 zusammengezählt. Ich nehme an, das Brecheisen hat er einfach nur so genommen, weil er es gerade bei der Hand hatte. Also ich glaube er hat sich nicht bewusst für das Brecheisen entschieden, sondern einfach nur auf die Schnelle was genommen, was er im Kofferraum gefunden hat und ist reingestürmt.
Family is not an important thing. It's everything.

∞Lena∞

Re: Eure Meinung zu #9.08 A Rush of Blood to the Head

Beitrag von ∞Lena∞ »

Anni<3 hat geschrieben:Ich konnte am Anfang auch nichts mit dem Namen an sich anfangen...Hat man den in Season 6 überhaupt erwänt? :?:
In der sechsten Staffel wurde er nur "X" genannt, allerdings wurde er auch nur von seinem Bruder (Jack) so genannt. Ist eigentlich nachvollziehbar, dass Brooke eher seinen ganzen Namen verwendet, auch wenn es für den Zuschauer verwirrender ist.

Antworten

Zurück zu „One Tree Hill-Episodendiskussion“