Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Das Board zur Auslandsausstrahlung von Nicht-myFanbase-Serien, egal ob aus den USA oder dem Rest der Welt.

Moderatoren: ladybird, Freckles*

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23561
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von philomina »

#1.07

Grandios, es wird mal eben eine Ehe zerstört, aber "alle lieben die Show!" Und deshalb muss die Show natürlich weitergehen :D
ForVanAngel hat geschrieben:Dass es wirklich nur noch knapp 1 Woche bis zum Finale ist, kann ich schwer glauben, wenn man bedenkt, dass "normale" Comedies um die 20 Folgen haben, bzw. Cable 13, aber das ist ja wirklich gerade anfangen und schon vorbei mäßig.
Ich hab noch gar nichts darüber gelesen, warum die Staffel nur 7 Folgen umfasst. Ein Jahr auf eine Fortsetzung zu warten, fänd ich da jetzt zu lang.

ForVanAngel

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von ForVanAngel »

#1.07:

Und das wäre nun das Finale. Beverley wacht neben Matt LeBlanc im Bett auf, der ihr von seinem „Joey“ Perfüm erzählt, was aber ein Verkaufsflopp war. ;) „We can’t undo it. What you’re gonna do? Un-fuck me?“ :D „He[Sean] did nothing.” Haha, da hat Betsy aber geschaut. :tounge: Und schon kehrt sie heim, das ging dann sehr schnell. Nur kann sie Sean jetzt nichts von ihrem Seitensprung mit seinem besten Buddy erzählen, weil sonst … geht die Bombe hoch. ;) Soll eigentlich die Pucks!-Sitcom lustig sein? Für die der Pilot gedreht wird? Weil mehr als ein müdes Lächeln kommt mir da nicht über die Lippen. Sean sieht teilweise extrem wied er große Jerry Seinfeld aus. :D Was natürlich nur ein hohes Kompliment ist. :D Merc: „Why do all of our pilots suck?“ Vielleicht weil DU dich kein bisschen interessierst, sondern erst nachträglich beschwerst? :D Merc ist schon klasse, einfach richtig boshaft und herzlos, sein Krebs-Vergleich war ja auch bitterböse. ;) „That’s our problem: No one here knows what’s funny.“ ;) Merc ist aber auch ein toller Senderchef, oh Gott, oh Gott, bei dem würde ich mir um jede laufende Serie große Sorgen machen. :( Auf einmal ist Merc doch angetan, der wechselt seine Meinung mit der Mehrheit. ;) „Hug me again.“ Clever, wie Sean durch das Perfüm rausfindet was es rauszufinden gab. Also in kleinen Babyschritten, weil Joey mit einem fucking Deer einen Unfall hatte, weil es auf der falschen Fahrbahn war. :D Fand es lustig wie Sean Lock Holmes geschaut hat, Bev hatte ebenfalls einen Unfall, Joey und das Reh, der Geruch. ;) Und dann: „Did you shag my wife?“ ;) Und dann ging’s ab: „So you fucked her?“ :D Klasse was Matt dann von sich gab: „Believe me your wife is the last women in the world I would ever wanna fuck…because she’s your wife…I’m not saying she’s unfuckable.“ ^_^ Die Schlägerei war echt herrlich, wie die Mädchen. :D Gott, dieser Joey-Duft muss ja furchtbar sein. ^_^ Netter Schluss, gerade als die 3 in 3 verschiedene Himmelsrichtungen abgebogen wären meldet sich Merc – natürlich hat der Pilot gerockt, somit werden alle bleiben. :-)


Fazit: War ein anständiges Finale, so richtig überzeugend zwar nicht, aber es gab ein bisschen was zu lachen. Von daher werde ich Staffel 2 eine Chance geben, allerdings muss man sich da mehr einfallen lassen als dieses zugegeben einfach bzw. vorhersehbare Dreiecksverhältnis. Sonst aber eine kleine feine kurze komödieske Serie, aus der man mehr rausholen könnte bzw. in Staffel 2 sogar sollte.


philomina hat geschrieben:#1.07

Grandios, es wird mal eben eine Ehe zerstört, aber "alle liebe die Show!" Und deshalb muss die Show natürlich weitergehen :D
Wer ist alle? ;) Natürlich, the show must go on. Fragt sich halt nur wann. :ohwell:
philomina hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:Dass es wirklich nur noch knapp 1 Woche bis zum Finale ist, kann ich schwer glauben, wenn man bedenkt, dass "normale" Comedies um die 20 Folgen haben, bzw. Cable 13, aber das ist ja wirklich gerade anfangen und schon vorbei mäßig.
Ich hab noch gar nichts darüber gelesen, warum die Staffel nur 7 Folgen umfasst. Ein Jahr auf eine Fortsetzung zu warten, fänd ich da jetzt zu lang.
Naja, BBC = England = generell weniger Kohle = Matt LeBlanc = geldgeiler Sack = nur 7 Folgen. :D So einfach ist das mit der Mathematik. Na mal sehen wie's überhaupt mit den Quoten ausguckt, aber ne 2. Season muss es doch geben. Ein Jahr wäre krass, gucke bis auf "Skins" keine UK-Serien, deshalb hab ich keinerlei Ahnung wie das bei dem Inselvolk so läuft. Aber ich werde meine Augen offenhalten. :)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23561
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von philomina »

ForVanAngel hat geschrieben:Wer ist alle?
Genau :D
Naja, BBC = England = generell weniger Kohle = Matt LeBlanc = geldgeiler Sack = nur 7 Folgen.
Jep, ganz der "Episodes"-Spirit :D
Hatte mir das gar nicht näher angeschaut, dachte Showtime hätte die Serie bestellt.

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von Schnurpsischolz »

Nanana, nicht gleich wieder die Schuld auf die bösen Kapitalisten schieben. ;) Die 7-Folgen-Staffel ist bei den Briten einfach üblich. Mehr steckt da gar nicht dahinter. Es ist eine Koproduktion der BBC mit Showtime.

whw

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von whw »

philomina hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:Wer ist alle?
Genau :D
Wir :D
Schnurpsischolz hat geschrieben:Nanana, nicht gleich wieder die Schuld auf die bösen Kapitalisten schieben. ;) Die 7-Folgen-Staffel ist bei den Briten einfach üblich. Mehr steckt da gar nicht dahinter. Es ist eine Koproduktion der BBC mit Showtime.
Nen Kompromiss mit 10 Folgen hätte mir aber schon gefallen ;)

ForVanAngel

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von ForVanAngel »

whw hat geschrieben:
Schnurpsischolz hat geschrieben:Nanana, nicht gleich wieder die Schuld auf die bösen Kapitalisten schieben. ;) Die 7-Folgen-Staffel ist bei den Briten einfach üblich. Mehr steckt da gar nicht dahinter. Es ist eine Koproduktion der BBC mit Showtime.
Nen Kompromiss mit 10 Folgen hätte mir aber schon gefallen ;)
Wem nicht. ;) Leider dürftig insgesamt, 13 Folgen Cable, ~20 Folgen Network, und wir dürften gerade mal 2 Monate gucken und schon fertig. :ohwell: Ich hoffe man stockt auf 10 Folgen für die 2. Season auf.

eve_susan

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von eve_susan »

So, endlich auch die erste Staffel beendet. Und jep - mir gefällt die Serie!
Wo ich am Anfang Sean und Beverly noch richtig nervig fand, finde ich die beiden jetzt echt unterhaltsam und zumindest in Ansätzen auch echt sympathsich. Vor allem die Freundschaft zwischen Sean und Matt gefällt mir..

Die letzten beiden Folgen haben dann doch noch einige Überraschungen gebracht. Die Tatsache, dass Matt und Beverly in der Kiste landen ist auch irgendwie genial - gerade jetzt da die Serie verlängert wurde! Auch der Streit und die Prügelei waren genial.
Aber wieder erstaunlich wie viel Matt LeBlanc dann echt in Matt LeBlanc steckt. Erzählt von dem Ende seiner Ehe ziemlich genau so, wie es in echt vorgefallen war... Nur, dass LeBlanc in echt ja wieder glücklich vergeben ist! :ohwell:
Und der Touri-Bus, der nach dem "Friends-Movie" fragt. Ist wahrscheinlich echt die häufigst gestellte Frage.. :)

Also ich werde in Staffel 2 definitiv wieder einschalten und die Serie in der Zwischenzeit aber nicht unbedingt vermissen... Aber immerhin ist jetzt enorm viel Potenzial da für eine gute 2. Staffel! :)

Edit: Schon die Outtakes gesehen? Teil 1, Teil 2 & Teil 3!! Herrlich - Bin jetzt übrigends (@Nicki) ebenfalls total im Matti-Fieber!! Werd mir bald mal "Joey" ansehen - vielleicht geht es dann vorbei! :D

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Episodes [Showtime] (2011 - aktuell)

Beitrag von Schnupfen »

Nachdem ich so glaub ich alle Serien der Friends durch habe, wage ich mich nun an "Episodes". In der ersten Folge gabs sehr wenig von Matt zu sehen, storytechnisch nur logisch.
Sean und Beverly sorgten für zwei, drei gute Szenen und Lacher, bzw. v.a. Beverly, deren Art mir wesentlich mehr zusagt als die von Sean. Das Business drumherum - joa, nix Unvorhergesehenes, nix Nicht-Schonmal-So-Gesehenes, aber ja auch noch nicht das Ende der Grundprämisse der Serie, insofern bin ich erstmal offen für weiteres...

Die Serie lief ja einige Jahre - sicher nicht grundlos, oder? Was sind ihre Stärken? Wird's noch wesentlich besser als im Piloten? Wird' bissiger, böser? Ansätze für das oberflächliche, fassadenscheinige, geldgeile Hollywood waren ja schon da, mir aber nicht genug...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Spoiler“