Eure Meinung zu #1.14 Ablenkungen

Moderator: manila

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
4%
4 Punkte
11
48%
5 Punkte
11
48%
 
Abstimmungen insgesamt: 23

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17874
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Eure Meinung zu #1.14 Ablenkungen

Beitrag von Schnupfen » 09.01.2008, 17:51

Nach ein paar Wochen Pause kommt heute mit #1.14 Ablenkungen wieder eine neue Folge!

Der Unsichtbare Mann erweist sich als ein äußerst komplizierter Mentor für Peter, der nur langsam das Ausmaß seiner Fähigkeit zu verstehen lernt. Claire trifft auf ihre biologische Mutter, Hiro auf seinen Vater und Sylar ist wieder auf freiem Fuß...

>> Zur Episodenbeschreibung

>> Zur Review

>> Zur aktuellen Online Graphic Novel #19 Bully
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Atreyu

Beitrag von Atreyu » 09.01.2008, 21:58

Unglaublich! Was geht ab! Nathan ist der VATER von Claire! War wohl doch etwas komplizierter^^
Die Folge hat mal echt volle Punktzahl verdient, auch wegen der Sache mit dem unsichtbaren Kerl..

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 09.01.2008, 22:16

Atreyu hat geschrieben:Unglaublich! Was geht ab! Nathan ist der VATER von Claire! War wohl doch etwas komplizierter^^
Da dachte ich auch nur :<> ^^. Aber irgendwie ne super Idee. Dann ist Peter ja ihr Onkel.. ^^ (und nebenbei auch ihr Freund, also Milo und Hayden ^^).
Alles war irgendwie total spannend, vor allem Nikki im Gefängnis, bzw. im Kleiderschrank ^_^
Aber das mit Peter und dem Unsichtbaren war auch cool. Hoffentlich schafft Peter es, nicht zu explodieren! Kam Matt Parkman in dieser Folge eigentlich vor? :wtf:
insgesamt eine super Folge! :D

easypeasy

Beitrag von easypeasy » 09.01.2008, 22:19

oh mein gott:claires vater is nathan petrelli...wow
alles findet irgendwie siene struktur...alle gehören irgendwie zusammen-
zur folge:
1.nikki oder besser jessica hats ma wieder rausgehauen,in der ersten szene wusste man sofort,wann es plötzlich jessica war-ali macht das echt klasse...nur die therapeutin tat mir leid :D
2.peter und der unsichbare mann (den mr.bennet auch zu kennen scheint)
-ich war echt geschockt als peter mitten ins taxi gekracht ins-mein mund stand offen -etwa so:<> -aber er hats ja überstanden,mit nachwirkungen
3.hiro und sein vater,´gute idee das mit seiner schwester zu machen,erstaunlich das es geklappt hat und er seine mission weiter verfolgen kann
und der letzte punkt:claire und ihre echte mutter:ich find gut dass wir jetzt neben familie sanders/hawkins noch eine super(kräfte-)familie haben,aber ich glaubs immer noch nich so ganz...

insgesamt mal wieder eine super folge,die ich voll genossen hab...
Bild

Atreyu

Beitrag von Atreyu » 10.01.2008, 08:05

Was auch super war ist, dass sie Jessalyn Gilsig als Claires Mom eingestellt haben! Die Frau ist spitze, kam schon in Boston Public vor. Und allein schon, wie sie sich ihre Kräfte zeigen, das war ne Hammer-Szene!


Eigentlich müsste ja Peter der Stärkste der Heroes sein, da er ja quasi nur an andere Charaktere denken muss, um ihre Fähigkeiten zu erlangen.
Er muss es nur noch trainieren.
Oder hab ich da was falsch verstanden?

Ilyria

Beitrag von Ilyria » 10.01.2008, 11:21

Für mich bis dato eine der besten Folgen.

Claire besucht zum ersten Mal ihre leibliche Mutter und ich muss sagen das sie mir wahnsinnig sympathisch ist.
Die Begegnung war so intensiv.
Als sie sich dann gegenseitig ihre Fähigkeiten vorgestellt haben hab ich glaube ich dauer Gänsehaut gehabt. Was für ein wahnsinnig intensiver Moment. Endlich hat Claire die Antwort auf die sie so lange gewartet hat.
Und dann der riesen Schocker zum Ende, wir wissen nun wer ihr leiblicher Vater ist.
Tadaaaa: NATHAN. :<>
Bitte, wer hätte den damit gerechnet? Ich mit Sicherheit nicht. Mir war zwar klar das es bestimmt auch ein Mann mit Fähigkeiten ist, und auch das er jemand "besonderes" ist, da der Moment als Meredith bei ihm anrief so deutlich dargestellt wurde, aber dennoch bin ich bald von der Couch gefallen als man dann Nathan sah.

Hiro fand ich nicht sonderlich interessant und für die Entwicklung hat es auch nicht beigetragen.
Allerdings fand ich die Beziehung zu seinem Vater und seiner Schwester (die den armen Ando gar nicht beachtet hat :D ) ganz witzig. Und wie er es geschafft hat, dass nicht er sonder seine Schwester den Posten bekommt war schon ganz gerissen.
Zumindest wurde meine Frage nun beantwortet ob Hiros Dad nun Linderman ist oder nicht: Nein, ist er nicht.
Ando: "Deine Schwester ist echt toll. Ich glaube sie findet mich scharf!"
Hiro: "HÄ?" ^_^

Sylar ist also entkommen und geht auch gleich auf dem direkten Weg zu Claire. Gott sei Dank war sie nicht zuhause, denn wer weiß, ob sie sich diesmal auch hätte retten können.
Zu allererst geht ihm dann erst mal Bennets Frau auf den Leim. Jedoch ist sie schon früh ein paar Mal skeptisch geworden, ging jedoch nicht weiter darauf ein. Als sie ihren Fehler dann erkannte war es getrost zu spät.
Gerade als Sylar (genüßlich) dabei war sie zu töten tritt Bennet die Tür ein und schießt auf ihn.
Was für ein Auftritt!
Aber natürlich kann Sylar wieder entkommen. Und schwups wird auch gleich wieder das Gedächtnis von Mrs. Bennet gelöscht. Das fand ich irgendwie traurig.
Als Claire nach Hause kam ahnte sie ja auch gleich, auch anhand der gefundenen Glasscherbe, dass da wohl der Haitianer wieder seine Finger im Spiel haben musste. Schließlich kennt sie die Zeichen und wie ihr Vater vorgeht.

Peter und Claude zusammen fand ich einfach klasse. Der kühle Claude und der sanftmütige Peter, eine super Kombination.
Es war schon für Peter traurig das er mit ansehen musste wie Simone sich anscheinend wieder Isaac nähert, aber berührt hat es mich nicht, da ich mit dieser Beziehung noch nicht so richtig warm werde.
Apropo Isaach, anscheinend arbeitet er mit Bennet zusammen um Peter zu finden. Das hätte ich nicht erwartet, nachdem er während seines Aufenthaltes in der "Papierfabrik" ja nicht so angetan war von Bennet.
Durch Isaach erfährt Bennet das Claude noch am Leben ist. Was hatten die beiden mit einander zu tun? Denn das Wort "Freund" war eindeutig nicht als solches gedacht.
Ein weiterer Punkt der Misstrauen gegenüber Claude entfacht, oder genauo andersherum, der zeigt das Claude gegen Bennet ist.
Wir werden es wohl bald erfahren.
Interessant das Issach wohl mittlerweile nicht nur die Zukunft malen kann, sonder sich wohl auch auf eine Person oder dergleichen konzentrien kann und dann spezielle darauf bezogen malt. Zumindest kam es mir so vor.

Um Peter zu zwingen sich auf seine Kräfte zu besinnen bringt er ihn kurzerhand in eine Lage in der Peter als Dieb bezichtigt wird und dann schmeist er ihn einfach mal so von einem 30 stöckigen Hochhaus. Eine wirklich sehr unkonventionelle Methode jemand etwas beizubringen, auch wenn es funkioniert hat, zwar nicht so ganz wie es sollte, aber funktioniert hat es dennoch.
Peter muss sich also immer an die Personen mit den Kräften erinnern, ebenso wie er sich in diesem Moment gefühlt hat als er die Kräfte anderer Heroes absorbierte.
Interessant zu wissen das Peter nun also nicht nur auf diese Kräfte zugreifen kann wenn er bei einer dieser Heroes ist, sondern immer dann wernn er die Kräfte braucht. Gut, er muss es noch üben, aber es funktioniert.
Geniale Szene auch als er sich an all die absorbierten Kräfte und deren Eigentümer erinnernt und alles gleichzeitig zurück kommt. Und Claude haut ihn einfach mal so nieder. ^_^

Nun sind Niki und Jessica also wieder frei. Was bezweckt Linderman damit sie aus dem Gefängnis zu holen?
Der Psychaterin ist die Begegnung mit Jessica wohl nicht so gut bekommen, aber man kann nicht sagen sie wäre nicht gewarnt worden.
Die letzte Szene mit Niki/Jessica war wieder so ein absoluter Gänsehaut Moment, der einen ebenso schockierend war:
Jessica hat wohl Niki mal wieder zurück gedrängt und gibt sich als Niki aus. Sie zeigt Micah nicht wer sie wirklich ist, obwohl ich schon glaube das er und D.L. es schnell heraus bekommen werden.
Die arme Niki, gefangen und wieder mal zum zuschauen verdammt. Als man sie/Jessica vor dem Spiegel gesehen hat und das stetige Klopfen/Hämmern im Hintergrund und dann dessen Ursprung gesehen hat, das war wirklich grausam.

Auf jeden Fall eine wirklich super Folge, von daher ganz klare 9/9 Punkte.

Atreyu

Beitrag von Atreyu » 10.01.2008, 11:35

Ich sag ja: Jessalyn ist gut! =)

Eine Frage stellt sich mir: Hat Niki wirklich Heroes-Fähigkeiten oder ist sie einfach nur Schizo? Eine eindeutige Fähigkeit wird eigentlich nicht ersichtlich. Okay, abgesehen von der Stärke, die Jessica hat. Aber eigentlich könnte das ein Verwirrspiel der Macher sein.

easypeasy

Beitrag von easypeasy » 10.01.2008, 14:21

Atreyu hat geschrieben:Eine Frage stellt sich mir: Hat Niki wirklich Heroes-Fähigkeiten oder ist sie einfach nur Schizo?
ich glaub nich dass sie schizo ist-wär ja wenig heldenhaft :D
ne ich glaube jessica verschwindet irgendwann,oder besser nikki besiegt sie vielleicht und hat dann die kräfte die jessica hat-is ja immerhin auch ihr körper,den jessica benutzt,also wenn sie die Macht darüber hat und weiß wie mans anwendet...wer weiß...müssen wair eben erstma weiterschauen ;)

Bild

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17874
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.14 Ablenkungen

Beitrag von Schnupfen » 10.01.2008, 14:45

Eine gute Folge. Etwas besser als die letzte.

Niki war toll wie immer. Sylar war cool (Wenn er Peters Gabe hätte, müsste er nicht mehr töten!). Claire war ebenfalls interessant, genauso wie auch Peter und der IM. Und Mrs. Bennet tut mir echt leid, ich find die ja knuffig, weil sie so schräg ist.
Dass Isaac und Simone sich gerade da nahe kommen, als Peter zuschaut, ist mir zu konstruiert.
Hiro fand ich wie letztes Mal relativ langweilig.
Und schade fand ich, dass man kein Wiedersehen von Niki, DL und Micah sah.

Es gab einige neue Infos (Isaac arbeitet für Bennet, Bennet kennt den IM, Claire ist Nathans Tochter, Peter kann alles mit dem er mal Kontakt hatte) und Fragen (bzgl. dem geständigen Mörder, bzgl. Sylars Entkommen, evtl. bzgl. den Tauben). Hätte gerne noch mehr sein können... Für 5 Punkte fehlte da noch das gewisse Etwas.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

HollyTS

Beitrag von HollyTS » 10.01.2008, 16:05

Nach dieser hammer Lüftung: Nathen Claires Vater, wobei ich, auch wie viele andere fast vom Stuh gefallen wär, stellt sich mir doch die Frage, wie alt Nathen denn jetzt überhaupt ist.
Immerhin hat er ne Teenytochter.
Ich hätte auch drauf schwören können, dass es zwischen Peter und Claire knistern würde... Vor allem, da er meinte: "Gott, sie hat so ein wunderhübshes Gesicht." hm ja. Das werden wir wohl ahaken müssen.
Insgesammt fand ich die Idee wirklich verdammt gut!
Die Tatsache, dass Peter Nathens Tochter gerettet hat, obwohl dieser ihn mit allen Mitteln daran hindern wollte.

Ja also, die anderen Handlungsstränge waren auch ziehmlich gut. Die Enhüllung von Claires Eltern war für mich persöhnlich das entscheidende!

Bells

Beitrag von Bells » 10.01.2008, 19:33

HollyTS hat geschrieben:Nach dieser hammer Lüftung: Nathen Claires Vater, wobei ich, auch wie viele andere fast vom Stuh gefallen wär, stellt sich mir doch die Frage, wie alt Nathen denn jetzt überhaupt ist.
Immerhin hat er ne Teenytochter.
Ich hätte auch drauf schwören können, dass es zwischen Peter und Claire knistern würde... Vor allem, da er meinte: "Gott, sie hat so ein wunderhübshes Gesicht." hm ja. Das werden wir wohl ahaken müssen.
Insgesammt fand ich die Idee wirklich verdammt gut!
Die Tatsache, dass Peter Nathens Tochter gerettet hat, obwohl dieser ihn mit allen Mitteln daran hindern wollte.

Ja also, die anderen Handlungsstränge waren auch ziehmlich gut. Die Enhüllung von Claires Eltern war für mich persöhnlich das entscheidende!
Die Folge war echt klasse und ich denke, bzw hoffe, dass sich Claire und Peter doch ineinander verlieben und dann herauskommt, dass Peter garnicht der richtige Bruder ist, das wäre aber zu Telenovelanäßig, also kann ich das wieder abhacken, mir hat die Folge auch wirklich gut gefallen! Ich hoffe, dass es so weitergeht!

LykanerLady

Beitrag von LykanerLady » 10.01.2008, 20:10

Ilyria hat geschrieben: Apropo Isaach, anscheinend arbeitet er mit Bennet zusammen um Peter zu finden.
Ist das jetzt gut das die beiden zusammen arbeiten um Peter zu finden oder nicht ?

Bells

Beitrag von Bells » 10.01.2008, 20:25

Ich schätze jetzt eher das es schlecht ist oder? :D

LykanerLady

Beitrag von LykanerLady » 10.01.2008, 20:31

War das jetzt ironisch gemeint?

Der Bennet weiß doch gar nicht das Peter die "Bombe" ist , oder ?
Oder hat Isaac ihm das schon gesagt?
Häääää ? Ich komm nicht mehr mit .
Und was wollen sie mit Peter anstellen wenn sie ihn gefunden haben?
Entschärfen?

Atreyu

Beitrag von Atreyu » 10.01.2008, 20:34

SO weit ich weiss, IST Peter nicht die Bombe.

Er WIRD nur zur Bombe, wenn er auf diesen Nuklear-Rypen trifft, um seine Fähigkeit zu adaptieren. Ich glaube nicht, dass die beiden sich schon gesehen haben, von daher bin ich etwas verwirrt.

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 10.01.2008, 20:35

LykanerLady hat geschrieben:War das jetzt ironisch gemeint?

Der Bennet weiß doch gar nicht das Peter die "Bombe" ist , oder ?
Oder hat Isaac ihm das schon gesagt?
Häääää ? Ich komm nicht mehr mit .
Und was wollen sie mit Peter anstellen wenn sie ihn gefunden haben?
Entschärfen?
Bennett will Peter aber ja ncihts Gutes. Ich denke mal, er will ihn "Untersuchen" oder so etwas, wie bei Matt.

Bells

Beitrag von Bells » 10.01.2008, 20:49

LykanerLady hat geschrieben:War das jetzt ironisch gemeint?

Der Bennet weiß doch gar nicht das Peter die "Bombe" ist , oder ?
Oder hat Isaac ihm das schon gesagt?
Häääää ? Ich komm nicht mehr mit .
Und was wollen sie mit Peter anstellen wenn sie ihn gefunden haben?
Entschärfen?
Nein sorry, dass es undeutlich war, dass sollte nicht ironisch sein, ich denke auch er will ihn untersuchen und dann vielleicht aus dem Weg schaffen!

Schlodz

Beitrag von Schlodz » 10.01.2008, 21:33

Das einzige, was die company bisher wirklich weiß ist doch, dass "jemand" explodieren wird, da sie ja das bild von isaac haben, auf dem jemand explodiert. Aber auf diesem bild erkennt man doch nie im leben, wer das sein soll, also können sie doch eigentlich nur rätseln, wer es sein wird, zumindest wenn das ales logisch zugehen würde.. oder sehe ich da etwas falsch?

*sleepaholic*

Beitrag von *sleepaholic* » 10.01.2008, 22:08

Schlodz hat geschrieben:Das einzige, was die company bisher wirklich weiß ist doch, dass "jemand" explodieren wird, da sie ja das bild von isaac haben, auf dem jemand explodiert. Aber auf diesem bild erkennt man doch nie im leben, wer das sein soll, also können sie doch eigentlich nur rätseln, wer es sein wird, zumindest wenn das ales logisch zugehen würde.. oder sehe ich da etwas falsch?
peter ist doch als er die vision hatte vor nathan zusammengebrochen und hat gesagt er wäre es, der explodieren würde. nathan hat sich daraufhin mit simone und isaac in dessen galerie getroffen und das bild des expolidierenden mannes gesehen. daraufhin erwähnte er, dass peter glaube, er wäre dieser mann auf dem bild. anwesend waren doch auch ando und hiro. also wissen es doch eigentlich fast alle, oder irre ich mich da? da isaac seine informationen an bennet weitergibt, ist somit auch er involviert...
Atreyu hat geschrieben:Was auch super war ist, dass sie Jessalyn Gilsig als Claires Mom eingestellt haben! Die Frau ist spitze, kam schon in Boston Public vor. Und allein schon, wie sie sich ihre Kräfte zeigen, das war ne Hammer-Szene!
nicht zu vergessen in nip/tuck :up: ja die szene war toll. "blutsverwandte" halt :)

Schlodz

Beitrag von Schlodz » 10.01.2008, 23:14

peter ist doch als er die vision hatte vor nathan zusammengebrochen und hat gesagt er wäre es, der explodieren würde. nathan hat sich daraufhin mit simone und isaac in dessen galerie getroffen und das bild des expolidierenden mannes gesehen. daraufhin erwähnte er, dass peter glaube, er wäre dieser mann auf dem bild. anwesend waren doch auch ando und hiro. also wissen es doch eigentlich fast alle, oder irre ich mich da? da isaac seine informationen an bennet weitergibt, ist somit auch er involviert...
ah ok, dann ist es wohl doch schon zu lange her, dass ich das gesehen hab, danke für die berichtigung

Antworten

Zurück zu „Heroes-Episodendiskussion“